Maganomics und die Hausse an der Wall Street

 

1936 publizierte John Maynard Keynes seine berühmte General Theory, deren Inhalte und theoretischen Grundgerüste bis heute zu den bedeutendsten Bausteinen der volkswirtschaftlichen Lehre zählen. Doch die Keynesianer des 21. Jahrhunderts scheinen vergessen zu haben, was ihr ideologischer Gründervater einst postulierte: Mehr noch als rationale, rein vernunftorientierte Entscheidungsprozesse sind es die animalischen Instinkte, die Lebensgeister, die die Grundlagen und Triebkräfte menschlichen Handelns bilden. Wirtschaftspolitik muss demzufolge den spontanen Optimismus, die Lebensgeister der handelnden Individuen beflügeln, soll sie die erhofften Früchte tragen.
Am 20.12.2017 beschloss der amerikanische Kongress nach nächtelangen Debatten das größte Steuersenkungspaket aller Zeiten und die bedeutendste Reform der Steuergesetze seit Ronald Reagans Reform des Jahres 1986. Die Erklärung, warum nach einer jahrelangen wirtschaftlichen Expansion und vor dem Hintergrund einer sich bereits erholenden Weltwirtschaft eine Senkung der Steuerlast um rund 1,5 Billionen US-Dollar beschlossen wurde, lautet wie folgt: Mehr als 8 Jahre nach dem Ende der Großen Rezession der Jahre 2008 und 2009 verzeichnete die amerikanische Volkswirtschaft das schwächste durchschnittliche Wirtschaftswachstum seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Die einstige Wachstumslokomotive ist zu einem antriebslosen Nachzügler mutiert. Der amerikanische Traum, der besagt, dass es jeder Generation besser gehen solle als der vorherigen, dass Wohlstand und Prosperität unabhängig von Herkunft und Geburt für jeden erreichbar sein sollen solange er nur hart genug dafür arbeitet, scheint mehr und mehr in Vergessenheit zu geraten.
Was die Wirtschaft daher dringend benötigte, war eine starke Dosis der keynesianischen animal spirits, verabreicht in Form einer angebotsorientierten, produktivitätssteigernden Steuerreform. Der am 20.12.2017 verabschiedete Tax Cuts and Jobs Act injiziert der schwächelnden, auf zitternden Beinen wandernden amerikanischen Volkswirtschaft genau jenes Serum, das die ökonomischen Lebensgeister zu neuen Kräften erwecken soll.

…lesen Sie weiter über die bevorstehenden Kursgewinne an der Wall

oder laden Sie den kompletten Börsenbrief bequem als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.