Stürmische Zeiten an den Börsen

 

Mit voller Wucht brach Ende August Hurricane Harvey über den US-Bundesstaat Texas herein, überflutete mit seinen sintflutartigen Regenfällen weite Landstriche und Metropolen wie Houston. Den Bewohnern der südlichen Bundesstaaten bleibt kaum eine Atempause: Am zweiten Septemberwochenende nähert sich ein gewaltiger Sturm der Millionenmetropole Miami, dessen Ausdehnung, Windgeschwindigkeiten und Zerstörungskraft sogar den Wirbelsturm Andrew, der im August des Jahres 1992 Florida verwüstete, in den Schatten stellen. Gleichzeitig brauen sich über den warmen Gewässern des atlantischen Ozeans bereits zwei weitere Stürme, Jose und Katia, zusammen, die eine zusätzliche Bedrohung für Mexiko und die USA darstellen.
Stürmische Zeiten also, nicht nur für die unmittelbar von den Auswirkungen dieser unvorstellbaren Naturgewalten betroffenen Menschen, sondern auch für die internationalen Börsenplätze.

…lesen Sie weiter über lukrative Aktien für einen stürmischen Börsenherbst

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.