Aufwärts immer, runter nimmer

Charles Pfizer und Charles F. Erhart gründeten das heute weltbekannte Pharmaunternehmen Pfizer Inc. Seit mehr als 160 Jahren besteht dieses Unternehmen nun, überdauerte 2 Weltkriege und die Große Depression. Diese Merkmale sind es, die ein Unternehmen für den langfristig orientierten Value Investor interessant machen.

…lesen Sie weiter über die Pfizer Aktie als Value Investment

 

Morning in America (again)

In den 80er Jahren, als die USA von den Wunden des verlorenen Vietnam Krieges, einer galoppierenden Inflation und eines wiedererstarkenden Sowjetreiches gezeichnet schienen, vermochte Präsident Reagan der Nation mit seinen tiefgreifenden Wirtschaftsreformen neue Zuversicht einzuhauchen. Es gelang ihm die Ideologie der Stagnation, die malthusianische Idee der naturgegebenen Knappheit der Ressourcen und der damit verbundenen Grenzen des Wachstums zu diskreditieren und die Planwirtschaften der UDSSR auf wirtschaftlichem Wege zu besiegen.
Nun, mehr als 30 Jahre später, bietet sich dem Investor die Chance, an den Wachstums- und Gewinnchancen eines neuen amerikanischen Zeitalters zu partizipieren.

…lesen Sie weiter über den US-Aktienmarkt

 

It’s time to close the deal, Mr. Trump

Bis vor wenigen Tagen schien der US – Präsidentschaftswahlkampf bereits vorzeitig entschieden zu sein. Die Taktik der Demokraten, Donald Trump unablässig zu attackieren und sein angebliches sexuelles Fehlverhalten in den Vordergrund zu stellen, lenkte den Fokus der öffentlichen Debatte von einer Diskussion wichtiger Sachfragen auf eine private Schlammschlacht, die in der politischen Geschichte ihresgleichen sucht. Nach dem Einbruch der Umfragewerte Donald Trumps im August, den neuerlichen Rückschlägen nach der ersten Fernsehdebatte Ende September und der medialen Verbreitung der notorischen Access Hollywood Tapes im Oktober, taumelte Donald Trump wie ein angeschlagener Boxer durch den Ring und das Publikum hielt gebannt den Atem an, jeden Moment auf den endgültigen K.O. Schlag wartend.

… lesen Sie weiter über den US-Wahlkampf

 

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

14. September 2005: Die amerikanische Fluglinie Delta Airlines beantragt Insolvenz nach Chapter 11. Der Schuldenberg von mehr als 20 Milliarden US Dollar erdrückt die Fluggesellschaft, die hohen Treibstoffkosten und die exorbitanten Pilotengehälter machen eine Fortführung des regulären Flugbetriebes unmöglich. Machen wir einen Zeitsprung in die Gegenwart und halten uns dabei stets die prekäre Situation des Jahres 2005 vor Augen, erscheint die Genesung von Delta Airlines beinahe wie ein Wunder. Zwei Jahre nach Beantragung der Insolvenz stieg das Unternehmen wie Phoenix aus der Asche erneut in den blauen Himmel empor.

… lesen Sie weiter über ein lukratives Investment in eine US-Airline

 

ValueInvestor Börsenbrief

Interessant.Informativ.Investigativ

Mit diesen drei Schlagwörtern möchte ich Ihnen vermitteln, wofür der ValueInvestor Börsenbrief steht.

Das Internet mit seinen unzähligen Finanzportalen bietet eine unüberschaubare Fülle an Informationen, Newslettern und Börsenbriefen. Der ValueInvestor Börsenbrief bietet jedoch, was andere nicht zu leisten vermögen: Objektive, fundierte und gleichzeitig praktisch umsetzbare Berichte zu börsen- und aktienrelevanten Themen aller Art. Beginnend mit der ersten Ausgabe lesen Sie an dieser Stelle regelmäßig tiefschürfende Analysen, Handelsempfehlungen sowie Prognosen zur allgemeinen Börsentendenz. Hier erfahren Sie, was die weltweiten Aktienkurse bewegt und das Wichtigste überhaupt: Die erfolgversprechendsten Strategien, um all diese Informationen gewinnbringend für Ihr Portfolio umsetzen zu können.

Ganz der jahrzehntelangen Tradition erfolgreicher Value Investoren, beginnend mit Benjamin Graham und David Dodd bis hin zu ihrem Schüler Warren Buffet, verpflichtet, haben wir uns eines zum Ziel gesetzt: Ertragreiche, solide geführte Unternehmen aufzuspüren, deren Anteilsscheine an den Börsen mit einem signifikanten Abschlag zu ihrem inneren, dem so genannten intrinsischen Wert, gehandelt werden. Dieser Wert ergibt sich nicht aus allzu optimistischen, im irrationalen Überschwang  getätigten Prognosen, sondern ist das Resultat einer jahrelangen, im ewigen Auf und Ab des wirtschaftlichen Zyklus erwiesenen Ertragskraft. Der innere Wert, der im nächsten Schritt, ganz im Sinne der kaufmännischen Vorsicht, um einen Sicherheitsabschlag bereinigt wird, ergibt für den Value Investor  jenen Preis, zu dem er bereit ist, die jeweilige Aktie in sein Portfolio aufzunehmen.

Der wertorientierte Anleger veranlagt sein Kapital…

lesen Sie weiter und erfahren, was den ValueInvestor Börsenbrief so besonders macht

oder laden Sie den kompletten Börsenbrief bequem als PDF